70 Jahre reisen mit Geiger

Niveauvoll reisen

in guter Gesellschaft

 
 

Busreisen Kreuzfahrten Flugreisen Tagesfahrten Last Minute Aktuelles Vorteile

 
 

Japan

zur Zeit der Kirschblüte

29. März bis 9. April 2020 (12 Tage)

>>> Hier finden Sie den Artikel zur Reise!<<<

Japan, der Inselstaat im nördlichen Pazifik, erwartet Sie. Nirgendwo liegen eine strenge alte Tradition und eine moderne Industriegesellschaft so eng beieinander wie hier. Sie ent-decken, trotz aller Modernität, eine fernöstliche Märchenwelt und lernen eine Ihnen fremde Lebensweise kennen. Einen hervorragenden Eindruck von den hohen künstlerischen Fähigkeiten des Landes bieten die Tempel- und Palastan-lagen Kyotos, der Buddha von Kamakura und die prächtigen Schnitzereien der Schreine. Im Kontrast hierzu steht die erhabene Schönheit des Berges Fujijama. Eine Reise in das "Land der aufgehenden Sonne" wird Ihnen Asien ein Stück näher bringen und Sie unwillkürlich in seinen Bann ziehen.

Höhepunkte der Reise:

- Tokio mit Asakusa-Kannon-Tempel und Meiji-Schrein

- Kamakura mit „Großem Buddha" und Hase-Kannon-Tempel

- Hakone-Nationalpark mit Bootsfahrt über den Ashi-See

- Gondelbahnfahrt über das Owakudani-Tal

- Bahnfahrten mit dem Schnellzug „Shinkansen"

- Bootsfahrt zur Mikimoto-Perleninsel

- Ise mit Ise-Schrein

- Kaiserstadt Nara mit Todaiji-Tempel

- Kasuga-Schrein im Nara-Wildpark

- Hiroshima mit Friedenspark und Atombomben-Museum

- Miyajima-Insel mit Itsukushima-Schrein

- Schloss Himeji

- Kobe mit Tempelanlage von Koya-san

- Kyoto mit Schloss Nijo und dem besonders schönen Palastgarten,

  Kinkakuji Tempel (Goldener Pavillon), Heian Schrein und Tanzvorführung

- Kongobuji-Tempel, der wichtigste Tempel der buddhistischen Shingon-Sekte

- Viele besondere, landestypische Essen

Reiseverlauf:

1. Tag: So., 29. März 2020

Nachmittags Transfer von den Zustiegsorten nach Frankfurt. Abends Direktflug mit Japan Airlines nach Tokio.

2. Tag: Mo., 30. März 2020

Ankunft in Tokio, Begrüßung durch Ihren japanischen Fremdenführer und Transfer zum Hotel. Schließen Sie sich der Reiseleitung zu einem ersten Bummel in der japanischen Hauptstadt an. Zwei Übernachtungen in Tokio.

3. Tag: Di., 31. März 2020

Während der Stadtrundfahrt durch Tokio sehen Sie das Gebiet um den Kaiserpalast, den Asakusa-Kannon-Tempel mit der Nakamise-Einkaufsstraße und den Meiji-Schrein. In einem lokalen Restaurant wird Ihr Teppan-Yaki-Mittagessen an Ihrem Tisch zubereitet. Der Nachmittag steht Ihnen in Tokio zur freien Verfügung. Sie können sich Ihrer Reiseleitung zu einem Bummel auf der berühmten Einkaufsstraße Ginza anschließen.

4. Tag: Mi., 1. April 2020

In Kamakura besichtigen Sie den weltberühmten „Großen Buddha" und den Hase-Kanon-Tempel. Danach Fahrt entlang der pazifischen Küste nach Hakone. Von hier aus hat man an klaren Tagen einen herrlichen Blick auf den Fujijama, das Symbol Japans schlechthin. Nach einer kurzen Pause unternehmen Sie eine Fahrt durch den Hakone-Nationalpark. Mit einem Ausflugsboot fahren Sie über den Ashi-See und anschließend mit einer Gondelbahn über das Owakudani-Tal mit seinen schwefelhaltigen Quellen. Eine Übernachtung inklusive Abendessen in Hakone.

5. Tag: Do., 2. April 2020

Morgens Transfer zum Odawara-Bahnhof und Fahrt im Schnellzug „Shinkansen" nach Nagoya. Von hier erfolgt die Weiterfahrt mit dem Zug nach Toba. Hier unternehmen Sie eine Hafenrundfahrt und besuchen die Mikimoto-Perleninsel. Hier wird Ihnen die Perlenzucht erklärt und Sie können den Taucherinnen bei der Arbeit zuschauen. Abendessen im Hotel in Kashikojima. Die heutige Übernachtung erfolgt in einem typisch japanischen Zimmer. Sie schlafen auf Reismatten mit Decken und auch die Bäder sind ganz besonders. Lassen Sie sich überraschen!

6. Tag: Fr., 3. April 2020

Morgens Besichtigung des Ise-Schreins, dem Ursprung des japanischen Shintoismus und gleichzeitig dem bedeutendsten Wallfahrtsort Japans. Fahrt mit dem Bus nach Kyoto, der schönsten Stadt Japans. Nach der Ankunft besichtigen Sie den Heian-Schrein, der wegen seiner Kirschblüten im ganzen Land bekannt ist. Abendessen. Drei Übernachtungen in Kyoto.

7. Tag: Sa., 4. April 2020

Heute fahren Sie in die alte Kaiserstadt Nara. Hier besichtigen Sie den Todaiji-Tempel, das größte Holzgebäude der Welt mit dem 16 Meter hohen Buddha, die größte bronzene Buddha-Statue Japans sowie den Kasuga Schrein im Nara-Wildpark. Mittagessen unterwegs. Rückfahrt nach Kyoto und Besuch des Fushimi-Inari-Schreins.

8. Tag: So., 5. April 2020

Fahrt zum Schloss Nijo mit besonders schönem Palastgarten. Desweiteren besuchen Sie den Goldenen Pavillon (Kinkakuji Tempel) und den Kiyomizu Tempel. Typisch japanisches Mittagessen unterwegs. Am Nachmittag besuchen Sie eine Miayko-Odori-Aufführung.

9. Tag: Mo., 6. April 2020

Nach einer zweistündigen Bahnfahrt im Schnellzug „Shinkansen" erreichen Sie Hiroshima. Hier erwartet Sie eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Friedensparks und des Atombomben-Museums. Anschließend fahren Sie zur Miyajima-lnsel und besuchen den Itsukushima-Schrein, dessen berühmtes Torii vor der Küste im Meer steht. Nach den Besichtigungen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Am Abend genießen Sie ein besonderes Abendessen in einem japanischen Restaurant. Eine Übernachtung in Hiroshima.

10. Tag: Di., 7. April 2020

Sie verlassen Hiroshima und fahren nach Himeji. Hier besuchen Sie das Himeji Schloss. Nach dem Mittagessen Fahrt mit dem Bus nach Kobe, wo Sie eine Erkundungstour erwartet. Danach haben Sie im großen Sannomiya-Einkaufscenter Zeit für letzte Einkäufe. Zwei Übernachtungen in Kobe.

11. Tag: Mi., 8. April 2020

Sie unternehmen einen Ausflug zur Tempelanlage von Koya-san. Das Areal mit seinem urwüchsigen Baumbestand umfasst ca. 58 Klöster. 1000 Mönche leben in dieser Stadt der 117 Tempel. Die Bauwerke befinden sich in einer 800 m hohen Senke zwischen den acht Gipfeln, die als Koya-san bezeichnet werden. Sie besuchen Okuno-in, eine kleine Anlage mit dem Mausoleum von Kukai, umgeben vom größten und bedeutendsten alten Friedhof Japans mit den Grabstätten bekannter Persönlichkeiten der japanischen Geschichte. Sie besuchen den Kongobuji-Tempel, den wichtigsten Tempel der buddhistischen Shingon-Sekte. 2004 wurde Koya-san von der UNESCO zur Stätte des Weltkulturerbes erklärt. Eine Million Pilger zieht es jährlich in die Tempelstadt. Mittagessen in einem Restaurant.

12. Tag: Do., 9. April 2020

Früh morgens werden Sie zum Flughafen nach Osaka gebracht zum Rückflug über Tokio nach Frankfurt. Nach der Ankunft am späten Nachmittag Rückfahrt in Ihre Zustiegsorte.

Bei GEIGER inklusive:

● Bustransfer Flughafen und zurück

● Linienflüge Frankfurt - Tokio, Osaka - Tokio - Frankfurt mit Japan Airlines

● 4-Sterne-Hotels, eine Nacht im 5-Sterne-Hotel, eine Nacht im 3-Sterne-Ryokan

● Halbpension mit besonderen Essen

● GEIGER-Reiseleitung

● Durchgehend deutschsprechender Fremdenführer

● Hochwertiges Ausflugsprogramm:

- verschiedene Bootsfahrten

- mehrere Zugfahrten, u. a. mit dem Schnellzug Shinkansen

- Tee-Zeremonie Miayko-Odori

- Gondelfahrt

 u. v. m.

● Alle Führungen und Eintrittsgelder gemäß Programm

● Steuern und Flughafengebühren

● Sektempfang im Bus

● Gepäcktransport in den Hotels

● Hochwertiger Reiseführer

und vieles mehr

im Preis besonders viel inklusive - deshalb kaum Nebenkosten!

Preis p. P.:

Im Doppelzimmer

6.480,-

DZ zur Alleinbenutzung

+€

1.350,-

Buchung halber DZ möglich..

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet, fragen Sie uns.

Es gilt die Stornostaffel „E“ siehe "Reisebedingungen".

Reise Nr.: F2002

>>> Zurück zur Übersicht Flugreisen

Impressum . Reisebedingungen . Datenschutz